DBIS EPub

Designkonzept einer mobilen und spielorientierten Anwendung zur Unterstützung Tinnitus-geschädigter Patienten

Erdem, Buket (2016) Designkonzept einer mobilen und spielorientierten Anwendung zur Unterstützung Tinnitus-geschädigter Patienten. Bachelor thesis, Ulm University.

[img] PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
2125Kb

Abstract

Tinnitus charakterisiert pfeifende, rauschende oder zischende Geräusche im Ohr, die ohne Vorankündigung beim Betroffenen auftreten können. Diese Ohrgeräusche können permanent oder temporär wahrgenommen werden, welchen diversen Abstufungen unterliegen. Für den Betroffenen können diese Ohrgeräusche in allen Lebensbereichen sehr belastend sein. Zur Linderung des Tinnitus gibt es verschiedene Therapien oder bewährte Hausmittel, die in etlichen Internetplattformen nachgelesen werden können. Des Weiteren können Foren zum wechselseitigen Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Informationen dienen. Um den alltäglichen Ohrgeräuschen zu entfliehen, gibt es diverse mobile Anwendungen, die ein breites Spektrum an gefilterten Klängen anbieten und somit die Wahrnehmung des Tinnitus erträglicher machen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Designkonzept einer mobilen und spielorientierten Anwendung zur Unterstützung von Tinnitus-geschädigten Patienten. Hierfür wurde eine Android- und iOS App konzeptioniert, die den Betroffenen im Alltag unterstützen soll. Alle oben beschriebenen Möglichkeiten wie Ratschläge, Foren und Musikbibliotheken wurden in der App weitestgehend zusammengeführt, sodass einzelne Dienste durch einen kompakten Zugriff aufrufbar sind. Zudem soll ein Spiel entwickelt werden, welches als Hörtraining in der App genutzt werden kann. Auch wurde ein großes Augenmerk bei der Umsetzung auf eine benutzerfreundliche und intuitive Bedienbarkeit gerichtet. Da die mobile Anwendung auf zwei Betriebssystemen sichergestellt werden soll, müssen für die Entwicklung sowie für das Design der App die Hersteller- und Unternehmensrichtlinien von Apple und Google befolgt werden. Diese Richtlinien sind sowohl für die Optik als auch für den funktionalen Wiedererkennungswert bindend.

Item Type:Thesis (Bachelor)
Subjects:DBIS Research > Master and Phd-Thesis
ID Code:1352
Deposited By: Ruediger Pryss
BibTex Export:BibTeX
Deposited On:01 Mar 2016 14:48
Last Modified:22 Aug 2016 07:12

Repository Staff Only: item control page