DBIS EPub

Prozessmanagement im Krankenhaus: Nutzen, Anforderungen und Visionen

Reichert, Manfred (2000) Prozessmanagement im Krankenhaus: Nutzen, Anforderungen und Visionen. das Krankenhaus, 92 (11). pp. 903-909.

[img]
Preview
PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
311Kb

Abstract

Die Qualität der Patientenversorgung, die Abwicklung medizinisch-organisatorischer Abläufe und die schnelle Verfügbarkeit von Daten zu Behandlungsprozessen hängen in hohem Maße voneinander ab. Doch erleichtern heutige Krankenhausinformationssysteme (KIS) die Abstimmung und Kontrolle von Arbeitsabläufen nur unzureichend. Auf der Anwenderseite ist daher bereits seit einiger Zeit ein stark zunehmendes Interesse an der Einführung prozessorientierter KIS zu beobachten, die den Weg des Patienten von der Einbestellung über die Aufnahme, die Diagnostik und die Therapie bis zur Entlassung elektronisch unterstützen und überwachen. Fest steht: Die richtige oder falsche Entscheidung eines Krankenhauses in Bezug auf die einzusetzende Informationstechnologie wird künftig wettbewerbsentscheidend sein. So kann ein prozessorientiertes KIS dazu beitragen, Prozesslaufzeiten zu verkürzen, das Qualitätsmanagement zu verbessern und die Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern zu erhöhen. Zu überlegen ist, inwieweit die bisher technologisch noch nicht ausgereiften Workflow-Management-Systeme bereits in bestimmten Teilbereichen Krankenhausabläufe wirksam unterstützen können.

Item Type:Article
Subjects:DBIS Research > Publications
ID Code:624
Deposited By: Prof. Dr. Manfred Reichert
BibTex Export:BibTeX
Deposited On:17 Aug 2009 19:34
Last Modified:14 Oct 2011 10:28

Repository Staff Only: item control page