DBIS EPub

Entwicklung eines Usability Konzepts für den Progress Test Medizin

Hagenlocher, Robin (2012) Entwicklung eines Usability Konzepts für den Progress Test Medizin. Bachelor thesis, University of Ulm.

[img] PDF - Registered users only - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
4010Kb

Abstract

Einige medizinische Studiengänge (z.B. das anatomische Curriculum der Zahnmedizin der Universität Ulm) erhalten wenig Rückmeldung des Erlernten in Form von Prüfungen. Der Wunsch einer strukturierten Lernunterstützung wurde im sogenannten „progress testing“ erfüllt. Der Progress Test für Medizinstudenten (im folgenden PTM genannt) wird seit 1999 an der Universitätsmedizin der Charité Berlin durchgeführt. In diesem Test geht es darum, Transferwissen von allen medizinischen Bereichen abzufragen. Es geht ferner darum, das spontan abrufbare Wissen zu überprüfen und zu evaluieren. Der PTM besteht aus 200 Multiple Choice Fragen auf Absolventenniveau und wird meist zu Beginn jedes Semesters durchgeführt. Nach der Auswertung der erhobenen Daten, kann den einzelnen Testteilnehmern ein individuelles Feedback gegeben werden. Durch die Ergebnisse aus vorigen Semestern kann der PTM den Wissenszuwachs über einen längeren Zeitraum darstellen und vergleichbarer machen. Seit 2000 kooperiert die Arbeitsgruppe Progress Test Medizin mit immer mehr Universitäten und Fakultäten, wodurch der Organisationsaufwand pro Testteilnehmer deutlich verringert werden kann. Mittlerweile nehmen am PTM schon weit über zehn Universitäten teil. Doch auch andere entwickeln eigene Tests und nehmen dabei die Charité als Vorbild – so etwa auch die Universität Ulm. Für diesen, bisher papierbasierten PTM, soll nun eine erste Online-Variante entworfen und evaluiert werden.

Item Type:Thesis (Bachelor)
Subjects:DBIS Research > Master and Phd-Thesis
ID Code:801
Deposited By: Ruediger Pryss
BibTex Export:BibTeX
Deposited On:12 Apr 2012 08:46
Last Modified:12 Apr 2012 08:46

Repository Staff Only: item control page