DBIS EPub

Generierung von grafischen Modellrepräsentationen aus textuellen Domänenmodellen

Fuchs, Peter (2012) Generierung von grafischen Modellrepräsentationen aus textuellen Domänenmodellen. Diploma thesis, University of Ulm.

[img] PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
9Mb

Abstract

Mit der zunehmenden Komplexität von Computersystemen und den steigenden Anforderungen an Software müssen die Verantwortlichen sich laufend an geänderte Umgebungsbedingungen anpassen. Viele Hersteller sind mit den ständigen wechselnden Implementierungstechnologien überfordert. Einen Lösungsansatz stellt die modellgetriebene Softwareentwicklung dar, bei der die Softwareerstellung in großen Teilen automatisiert abläuft. Durch den Einsatz von Modellen wird eine Trennung zwischen der Beschreibung von fachlichen- und technischen Anforderungen angestrebt. Dies ermöglicht eine leichtere Umstellung auf neue Technologien. Die Modelle beschreiben dabei die Software auf abstrakter Ebene und werden mittels Generatoren in lauffähigen Programmcode überführt. Ein modellgetriebener Softwareansatz wird bei den Wieland Werken AG in der fertigungsbegleitenden Software WFS umgesetzt. Dabei verspricht man sich in erster Linie verkürzte Entwicklungszeiten zu erreichen, aber auch die Softwarequalität steigern zu können. Weite Teile der Anwendungssoftware werden durch textuelle Modelle beschrieben, dabei werden primär fachliche Aspekte modelliert. Dadurch gewinnen die Modelle nicht nur für den Entwickler an Bedeutung, sondern auch für Projektleiter und Businnes-Consultants. Ein Problem bereitet dabei die textuelle Form der Modelle. Diese ist zum Teil für Mitarbeiter, die keine IT-Experten sind schwer verständlich und oft zu umfangreich. Ziel dieser Diplomarbeit ist es ein besseres Verständnis von solchen textuellen Modellen im Umfeld der WFS zu ermöglichen. Als Lösungsansatz wird ein Konzept vorgestellt, welches in mehreren Schritten automatisch aus den textuellen Modellen grafische Repräsentationen erzeugt. Dabei werden zunächst die vorhanden Modelle nach relevanten Informationen gefiltert. Anschließend wird eine Applikation zur grafischen Darstellung ausgewählt und die dafür notwendigen Eingangsdaten werden mithilfe eines Generators erzeugt. Für eine gute Übersicht wird ein passendes Layout vorgeschlagen. Schließlich wird eine Implementierung des Lösungskonzeptes vorgestellt, welche in die WFS integriert ist.

Item Type:Thesis (Diploma)
Subjects:DBIS Research > Master and Phd-Thesis
ID Code:835
Deposited By: David Knuplesch
BibTex Export:BibTeX
Deposited On:04 Aug 2012 22:10
Last Modified:21 Dec 2012 22:24

Repository Staff Only: item control page