DBIS EPub

Kontrollierte Experimente zur Verständlichkeit, Ästhetik und Übersichtlichkeit von Prozessmodellen

Rot, Edgar (2013) Kontrollierte Experimente zur Verständlichkeit, Ästhetik und Übersichtlichkeit von Prozessmodellen. Masters thesis, Hochschule Ravensburg-Weingarten.

[img] PDF - Registered users only - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
5Mb

Abstract

Unternehmen sehen sich, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Globalisierung, mit gro-ßen Herausforderungen konfrontiert. Dabei führen insbesondere der stetig schneller wer-dende technologische Wandel und die sich permanent ändernden Kundenanforderungen dazu, dass Unternehmen flexibel handeln müssen. Ein in diesem Kontext besonders erfolgs-kritischer Faktor ist das Geschäftsprozessmanagement, also die bestmögliche Unterstützung des Geschäftsprozesslebenszyklus (Analyse, Design, Ausführung, Monitoring). Innerhalb des Geschäftsprozessmanagements ist die Dokumentation von Geschäftsprozes-sen in Form von grafischen Prozessmodellen eine besonders wichtige und entscheidende Aufgabe. Geschäftsprozessmodelle stellen für Unternehmen und deren Mitarbeiter eine wertvolle Informations- und Kommunikationsgrundlage für die effiziente und effektive Durchführung von Prozessen dar. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass Prozess-modelle von unterschiedlichsten Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen und Bereichen verstanden und angewendet werden müssen. Dabei kommt erschwerend hinzu, dass Ge-schäftsprozesse und damit auch die entsprechenden Geschäftsprozessmodelle ständig grö-ßer und komplexer werden. Um nun mit den zunehmenden Anforderungen an die Visualisie-rung von Geschäftsprozessmodellen umzugehen, wurden im Rahmen des vom BMBF geför-derten Forschungsprojektes niPRO vier neuartige Visualisierungskonzepte für Geschäftspro-zesse erarbeitet: „BPMN+3D“, „Bubble Network“, „Semantic Network“ und „Thin Line“. Und genau bei diesen Konzepten setzt diese Masterarbeit an. In dieser Arbeit werden die vier genannten Prozessvisualisierungskonzepte im Rahmen eines kontrollierten Experiments verglichen, bewertet und gegenübergestellt. Besonders im Fokus der empirischen Untersuchungen standen dabei die als Ergebnis einer ebenfalls im Rahmen der Masterarbeit durchgeführten Voruntersuchung als besonders vielversprechend identifi-zierten Visualisierungskonzepte „BPMN+3D“ und „Bubble Network“. Diese beiden Ansätze werden einem in der Unternehmenspraxis häufig im Einsatz befindlichen Kontrollkonzept, angelehnt an die bekannte BPMN-Notation, gegenübergestellt. Konkret: Drei unabhängige Experimentgruppen mit jeweils 22 Experimentteilnehmern be-werteten die zwei Experimentalsysteme „BPMN+3D“ und „Bubble Network“ und das Kon-trollsystem hinsichtlich verschiedener Kriterien, z. B. bzgl. Verständlichkeit und Ästhetik. Hierbei erwies sich schließlich das Visualisierungskonzept „BPMN+3D“ sowohl im Vergleich zum „Kontrollkonzept“ als auch zum „Bubble Network“-Konzept als besonders vorteilhaft. Die vorliegende Arbeit liefert mit den umfangreichen und detaillierten empirischen Experi-mentergebnissen einen wertvollen Beitrag für die Visualisierung von Geschäftsprozessen und damit für die Etablierung eines effizienten und effektiven Geschäftsprozessmanage-ments in Unternehmen.

Item Type:Thesis (Masters)
Subjects:DBIS Research > Master and Phd-Thesis
ID Code:999
Deposited By: Markus Hipp
BibTex Export:BibTeX
Deposited On:23 Nov 2013 21:01
Last Modified:23 Nov 2013 21:01

Repository Staff Only: item control page